Kategorien
Geschichte

DDR-Rekordflucht 1971: Peter Döbler schwamm 45 Kilometer über die Ostsee in die Freiheit


Er schwamm gut 45 Kilometer und entwischte seinen Verfolgern – vor 50 Jahren flüchtete der Rostocker Arzt Peter Döbler übers Meer von Kühlungsborn nach Fehmarn. Besuch bei einem, der den Mut aufbrachte, seinen Träumen zu folgen.

Go to Source

Kategorien
Geschichte

Esther Bejarano ist tot: Erinnungen an den Sommer 1945


Die Holocaust-Überlebende Esther Bejarano ist im Alter von 96 Jahren gestorben – im vergangenen Jahr schilderte sie im SPIEGEL ihre Erinnerungen an das Kriegsende.

Go to Source

Kategorien
Geschichte

Bundeswehr-Abzug aus Afghanistan: Ex-Soldatin über den deutschen Einsatz


Sterbende Kameraden, verbrannte Kinder, Granatenbeschuss: Nach vier Einsätzen als Zeitsoldatin weiß Dunja Neukam, was Krieg am Hindukusch bedeutet. Zum Bundeswehrabzug aus Afghanistan hat sie einen Wunsch.

Go to Source

Kategorien
Geschichte

Auflösung der Stasi-Unterlagen-Behörde: Was wird jetzt aus meiner Akte?


Die DDR bespitzelte Millionen Menschen in Ost und West. Nun schließt die Behörde, die dazu Auskunft gab. Wie groß ist das Interesse an den Akten noch – und wie kann man sie künftig einsehen?

Go to Source

Kategorien
Geschichte

Erste deutsche Polarexpedition 1868: Kapitän Coldeweys unmögliche Mission


Im Mai 1868 segelten Kapitän Carl Koldewey und seine Crew los, um einen direkten Seeweg zum Nordpol zu entdecken. Eine unmögliche Mission – aber so weit wie die »Grönland« kam bis heute kein anderes Schiff ohne Motor.

Go to Source

Kategorien
Geschichte

Prominente Stimmen zum Judenhass in Deutschland: »Der Antisemitismus war nie weg, er wird über Generationen weitergegeben«


Die Spur des Antisemitismus reicht weit zurück – und er bedroht Menschen bis heute. Die Musiker Danger Dan und Igor Levit und andere sagen, wie sie Hetze gegen Juden entgegentreten.

Go to Source

Kategorien
Geschichte

Sinti in der DDR: »Man nennt uns Zigeunerbrut«


Arbeitsscheue und Kriminelle – mit solchen Vorurteilen waren die Sinti in der DDR konfrontiert. Als ethnische Minderheit waren sie nicht anerkannt. Viele Details aus ihrem Alltag werden erst jetzt öffentlich.

Go to Source

Kategorien
Geschichte

Marina Weisband und Charlotte Knobloch: »Antisemitismus wächst, weil die Welt sich verändert«


Zwei Frauen, zwei Generationen, ein Thema: Marina Weisband und Charlotte Knobloch sprechen über ihren Kampf gegen den Judenhass.

Go to Source

Kategorien
Geschichte

Grenz-Schmuggler: Die Butternacht von Elten am 1. August 1963


Für 14 Nachkriegsjahre war der Grenzort Elten niederländisch, dann wieder deutsch. Der perfekte Moment für Bauernschläue: In der »Butternacht« zum 1. August 1963 bunkerten die Eltener Tausende Tonnen Billigwaren – an der Steuer vorbei.

Go to Source

Kategorien
Geschichte

100. Geburtstag von Sophie Scholl: Umkämpftes Erbe der »Weißen Rose«


Julian Aicher tritt bei den »Querdenkern« auf, Jörg Hartnagel tritt gegen den Missbrauch von Geschichte ein – beide sind Neffen von Sophie Scholl. Wie die Erinnerung an eine Ikone des Widerstands eine Familie entzweit.

Go to Source