Kategorien
Geschichte

Grenz-Schmuggler: Die Butternacht von Elten am 1. August 1963


Für 14 Nachkriegsjahre war der Grenzort Elten niederländisch, dann wieder deutsch. Der perfekte Moment für Bauernschläue: In der »Butternacht« zum 1. August 1963 bunkerten die Eltener Tausende Tonnen Billigwaren – an der Steuer vorbei.

Go to Source

Kategorien
Geschichte

100. Geburtstag von Sophie Scholl: Umkämpftes Erbe der »Weißen Rose«


Julian Aicher tritt bei den »Querdenkern« auf, Jörg Hartnagel tritt gegen den Missbrauch von Geschichte ein – beide sind Neffen von Sophie Scholl. Wie die Erinnerung an eine Ikone des Widerstands eine Familie entzweit.

Go to Source

Kategorien
Geschichte

Deutscher Kolonial-Lobbyist Carl Peters: Wie ein Sadist zum »Reichskommissar« in Deutsch-Ostafrika wurde


Er war als »Hänge-Peters« berüchtigt und scheute auch vor Erpressung nicht zurück: Mit höchster Brutalität begründete Carl Peters an Afrikas Ostküste eine deutsche Kolonie.

Go to Source

Kategorien
Geschichte

Deutsche Kolonialisten: Das Zebroid, des Kaisers Geheimwaffe


Einmal nicht Letzter sein: Kaiser Wilhelm II. erreichte um 1900 eine verlockende Offerte. Um Transportprobleme in Afrika zu lösen, versprach ein deutscher Adliger, Zebras mit Pferden zu kreuzen – ein totaler Flop.

Go to Source

Kategorien
Geschichte

Pussy-Riot-Aktivistin Nadja Tolokonnikowa über Alexej Navalnys Hungerstreik


Die Pussy-Riot-Aktivistin Nadja Tolokonnikowa war selbst in Lagerhaft. Hier spricht sie über Alexej Nawalnys lebensgefährlichen Hungerstreik, Psychoterror in der Strafkolonie und Putins größte Angst.

Go to Source

Kategorien
Geschichte

Luxusliner »Titanic«: Die letzten Fotos vor der Jungfernfahrt


Die meisten Bilder, die wir von der »Titanic« kennen, zeigen das baugleiche Schwesterschiff »Olympic«. Einige der wenigen Originalaufnahmen schoss ein Berliner Fotograf – vier Tage vor dem Untergang.

Go to Source

Kategorien
Geschichte

Feldpost eines deutschen Orientsoldaten: Letztes Aufgebot im Heiligen Land


Ein junger Bremer träumte 1918 vom Orient, die Armee schickte ihn nach Palästina. Wie dramatisch sein Fronteinsatz endete, beschrieb Karl Wedemeyer in Briefen an die Eltern.

Go to Source

Kategorien
Geschichte

Mord an Detlev Karsten Rohwedder: »Es war der letzte Schuss, den die RAF hatte«


Warum hat die Polizei 1991 Treuhand-Chef Detlev Karsten Rohwedder nicht besser geschützt? Rainer Hofmeyer, früherer Leiter der Terrorismusabteilung im Bundeskriminalamt, sieht schwere Versäumnisse.

Go to Source

Kategorien
Geschichte

Deutscher Kolonialismus in Afrika: Wo steckt der Kopf des Mangi Meli?


Mnyaka Sururu Mboro sucht seit 1978 den Schädel des tansanischen Volkshelden Mangi Meli, ermordet und geköpft von deutschen Kolonialisten. Warum? Weil er es seiner Oma versprochen hat. Von einem, der auszog, um für Gerechtigkeit zu sorgen.

Go to Source

Kategorien
Geschichte

Frauen in der 68er-Bewegung: »Befreit die sozialistischen Eminenzen von ihren bürgerlichen Schwänzen!«


Als die Studentenproteste Deutschland durchlüfteten, kämpften nicht nur Dutschkes und Teufels: Ohne die Frauen der Revolte hätte es wohl keine Angela Merkel, kein #MeToo gegeben – und schlechteren Sex.

Go to Source