Kategorien
Beerdigung Herzogin Kate Portsmouth Prinz William Prinzessin Anne Queen Elizabeth II

Prinzessin Anne: Erster Auftritt nach Beerdigung der Queen

Die Royals zeigen sich nach dem Queen-Begräbnis gefasst. Nach William und Kate hat auch Prinzessin Anne wieder einen Termin wahrgenommen.

Nicht nur Prinz William (40) und Herzogin Kate (40) haben erstmals wieder einen öffentlichen Termin nach dem Staatsbegräbnis von Queen Elizabeth II. (1926-2022) wahrgenommen. Auch die Tochter der verstorbenen Königin, Prinzessin Anne (72), hat am Donnerstag wieder ein Treffen in der Öffentlichkeit absolviert.

Als Oberbefehlshaberin von Portsmouth stattete sie dem Marinestützpunkt Portsmouth einen Besuch ab, um den Angehörigen der Royal Navy zu danken, die am Trauerzug mit dem Sarg von Queen Elizabeth II. teilgenommen haben.

Fotos zeigen Anne in einem schwarzen Hosenanzug gekleidet. Gefasst schüttelt sie die Hände der Angehörigen und schenkt ihnen zum Teil auch ein kleines Lächeln.

Zeit der königlichen Trauer

Die britische Königsfamilie hat sich nach dem Staatsbegräbnis der Königin am vergangenen Montag (19. September) im Rahmen einer Trauerzeit für eine Woche zurückgezogen. Experten zufolge sei es unwahrscheinlich, dass die Royals in der Zeit der königlichen Trauer öffentliche Auftritte absolvieren. Kleine Besuche, um den Menschen zu danken, die an den Zeremonien teilgenommen haben, seien jedoch möglich.

Go to Source

Kategorien
Herzogin Kate Königsfamilie Prinz William Queen Elizabeth II Staatsbegräbnis Trauerzeit Windsor

Nach Staatsbegräbnis der Queen: Kate und William bedanken sich bei Helfern

Trotz angekündigter Trauerzeit haben sich Prinz William und Herzogin Kate am Donnerstag wieder bei einem Termin in Windsor gezeigt.

Nach dem Staatsbegräbnis von Queen Elizabeth II. (1926-2022) am vergangenen Montag (19. September) hat sich die britische Königsfamilie im Rahmen einer Trauerzeit vorerst zurückgezogen. Obwohl diese noch bis kommenden Montag andauern soll, haben sich Prinz William (40) und Herzogin Kate (40) am Donnerstag wieder bei einem öffentlichen Termin gezeigt. Zusammen haben sie sich in Windsor bei den freiwilligen Helferinnen und Helfern bedankt, die in kurzer Zeit die Beisetzung der am 8. September verstorbenen Monarchin auf die Beine gestellt haben.

Für ihren Besuch in der Windsor Guildhall wählten die beiden schwarze Outfits: Kate zeigte sich in einem edlen Mantelkleid mit goldenen Knöpfen von Dolce & Gabbana. William setzte auf einen schlichten Anzug mit weißem Hemd und Krawatte. Trotz Trauerphase schenkten die beiden den Helferinnen und Helfern immer wieder ein Lächeln, während sie ihnen ihre Dankbarkeit und Wertschätzung aussprachen.

Prinz William über Momente der Trauer

William erklärte, dass ihn derzeit immer wieder Momente der Trauer „erwischen“ würden: „Du bist auf alles vorbereitet, aber bestimmte Momente erwischen dich“, zitiert ihn die „DailyMail“. Kate sei zudem „verblüfft“ über die enorme Anteilnahme nach dem Tod der Queen gewesen.

Go to Source

Kategorien
1990er Beuteschema Beziehung Camila Morrone Eva Herzigova Frau Gigi Hadid Helena Christensen Herzogin Kate Leonardo DiCaprio Liebe Naomi Campbell Phillips

Leonardo DiCaprio: Warum es mit Gigi Hadid klappen könnte

Leonardo DiCaprio soll mit Gigi Hadid liiert sein. Passt das Model ins Beuteschema? Es gibt einige Unterschiede zu seinen Ex-Freundinnen…

Leonardo DiCaprio (47) hat sich offenbar das nächste Model angelacht. Berichten zufolge soll sich der Hollywoodstar das Supermodel Gigi Hadid (27) geangelt haben. Die US-Amerikanerin passt damit nicht ganz in das Beuteschema des Schauspielers. Denn Hadid unterscheidet sich von DiCaprios Verflossenen gleich in mehrerlei Hinsicht. Könnte es dennoch endlich mit der großen Liebe klappen?

Der vielleicht auffälligste Kontrast: Leonardo DiCaprio datet wohl zum ersten Mal eine Frau, die älter als 25 Jahre ist. Wirft man einen Blick auf die lange Liste seiner Ex-Freundinnen, so sind alle während ihrer Liaison mit dem Schauspieler 25 Jahre oder jünger gewesen.

Leonardo DiCaprio: Seine Verflossenen waren alle unter 25 Jahre alt

Die ersten Schlagzeilen mit seinem Liebesleben machte DiCaprio in den 1990er Jahren, damals war er selbst erst Anfang 20. In dem Jahrzehnt soll er Beziehungen und Affären mit mehreren Models gehabt haben. Dazu gehören Naomi Campbell (52), Kate Moss (48), Eva Herzigová (49), Helena Christensen (53), Amber Valletta (48) und Bijou Phillips (42).

Sie alle machten mit Anfang 20 damals – wie DiCaprio selbst – ihre ersten Schritte im Rampenlicht. Ähnlich verhält es sich mit seinen späteren Freundinnen: Sie waren während oder am Anfang ihrer Beziehung mit dem heutigen Hollywoodstar oft noch relativ unbekannt. Mit Model Gisele Bündchen (42) war Leonardo DiCaprio ab 2000 liiert. Die Beziehung hielt bis 2005 – in diesem Jahr feierte Bündchen ihren 25. Geburtstag. Danach waren der Schauspieler und das israelische Supermodel Bar Refaeli (37) ein Paar, auch sie war 2011 – im Jahr der Trennung – 25 Jahre alt. Während einer Beziehungspause soll sich DiCaprio 2009 mit Model Anne Vyalitsyna (36) eingelassen haben, damals war sie 23 Jahre alt.

In den Sommermonaten des Jahres 2011 datete DiCaprio kurzzeitig US-Schauspielerin und Model Blake Lively (35), damals unter 25 Jahre alt. Im gleichen Jahr wurde er mit dem rumänischen Model Madalina Ghenea (35) gesichtet, 2012 dann mit US-Model Erin Heatherton (33). Das ungarische Model Barbara Palvin (28) war bei ihrer kurzen Liaison mit DiCaprio 2013 sogar noch unter 20 Jahre alt.

Auch mit Camila Morrone klappte es nicht

2014 trennte er sich nach eineinhalb Jahren von dem deutschen Model Toni Garrn (30) – in diesem Jahr wurde sie 22 Jahre alt. Von April bis November 2015 war er mit US-Model Kelly Rohrbach (32) liiert, damals 25 Jahre alt. 2017 folgte die Trennung von dem dänischen Model Nina Agdal (30) nach einem Jahr Beziehung, ebenso 25 Jahre alt.

Mit seiner bis dato letzten Freundin Camila Morrone (25) schien es richtig gut zu laufen. Sie war die erste Frau seit 15 Jahren – außer seiner Mutter Irmelin Indenbirken (79) -, die er mit zu den Oscars nahm. 2020 saßen DiCaprio und Morrone bei der Verleihung des Filmpreises in der ersten Reihe. Seit Dezember 2018 waren der Schauspieler und die Stieftochter von Al Pacino (82) liiert. Im Sommer 2022 war dann jedoch nach etwa fünf Jahren Schluss – zwei Monate zuvor war Morrone 25 Jahre alt geworden.

Alles anders mit Gigi Hadid?

Ist mit Gigi Hadid nun alles anders? Wie viele seiner Verflossenen ist auch sie blond und Model – da hören die Gemeinsamkeiten aber auch schon auf. Denn sie ist mit 27 Jahren älter als die bisherigen Freundinnen des Schauspielers. Darüber hinaus hat sie sich bereits eine Karriere aufgebaut: Sie lief bereits als „Victoria’s Secret“-Engel und für viele bekannte Marken wie Versace, Chanel, Marc Jacobs, Fendi und Tommy Hilfiger über den Laufsteg. Außerdem war sie auf den Covern zahlreicher Magazine wie „Vogue“, „Elle“ und „Harper’s Bazaar“ zu sehen.

Ein weiterer Unterschied: Gigi Hadid ist bereits Mutter, anders als DiCaprios bisherige Freundinnen. 2020 brachte Hadid ihre Tochter Khai zur Welt, damals war sie noch mit deren Vater und One-Direction-Star Zayn Malik (29) liiert. Ob sie Leonardo DiCaprio zähmen kann?

Go to Source

Kategorien
1990er Beuteschema Beziehung Camila Morrone Eva Herzigova Frau Gigi Hadid Helena Christensen Herzogin Kate Leonardo DiCaprio Liebe Naomi Campbell Phillips

Leonardo DiCaprio: Warum es mit Gigi Hadid klappen könnte

Leonardo DiCaprio soll mit Gigi Hadid liiert sein. Passt das Model ins Beuteschema? Es gibt einige Unterschiede zu seinen Ex-Freundinnen…

Leonardo DiCaprio (47) hat sich offenbar das nächste Model angelacht. Berichten zufolge soll sich der Hollywoodstar das Supermodel Gigi Hadid (27) geangelt haben. Die US-Amerikanerin passt damit nicht ganz in das Beuteschema des Schauspielers. Denn Hadid unterscheidet sich von DiCaprios Verflossenen gleich in mehrerlei Hinsicht. Könnte es dennoch endlich mit der großen Liebe klappen?

Der vielleicht auffälligste Kontrast: Leonardo DiCaprio datet wohl zum ersten Mal eine Frau, die älter als 25 Jahre ist. Wirft man einen Blick auf die lange Liste seiner Ex-Freundinnen, so sind alle während ihrer Liaison mit dem Schauspieler 25 Jahre oder jünger gewesen.

Leonardo DiCaprio: Seine Verflossenen waren alle unter 25 Jahre alt

Die ersten Schlagzeilen mit seinem Liebesleben machte DiCaprio in den 1990er Jahren, damals war er selbst erst Anfang 20. In dem Jahrzehnt soll er Beziehungen und Affären mit mehreren Models gehabt haben. Dazu gehören Naomi Campbell (52), Kate Moss (48), Eva Herzigová (49), Helena Christensen (53), Amber Valletta (48) und Bijou Phillips (42).

Sie alle machten mit Anfang 20 damals – wie DiCaprio selbst – ihre ersten Schritte im Rampenlicht. Ähnlich verhält es sich mit seinen späteren Freundinnen: Sie waren während oder am Anfang ihrer Beziehung mit dem heutigen Hollywoodstar oft noch relativ unbekannt. Mit Model Gisele Bündchen (42) war Leonardo DiCaprio ab 2000 liiert. Die Beziehung hielt bis 2005 – in diesem Jahr feierte Bündchen ihren 25. Geburtstag. Danach waren der Schauspieler und das israelische Supermodel Bar Refaeli (37) ein Paar, auch sie war 2011 – im Jahr der Trennung – 25 Jahre alt. Während einer Beziehungspause soll sich DiCaprio 2009 mit Model Anne Vyalitsyna (36) eingelassen haben, damals war sie 23 Jahre alt.

In den Sommermonaten des Jahres 2011 datete DiCaprio kurzzeitig US-Schauspielerin und Model Blake Lively (35), damals unter 25 Jahre alt. Im gleichen Jahr wurde er mit dem rumänischen Model Madalina Ghenea (35) gesichtet, 2012 dann mit US-Model Erin Heatherton (33). Das ungarische Model Barbara Palvin (28) war bei ihrer kurzen Liaison mit DiCaprio 2013 sogar noch unter 20 Jahre alt.

Auch mit Camila Morrone klappte es nicht

2014 trennte er sich nach eineinhalb Jahren von dem deutschen Model Toni Garrn (30) – in diesem Jahr wurde sie 22 Jahre alt. Von April bis November 2015 war er mit US-Model Kelly Rohrbach (32) liiert, damals 25 Jahre alt. 2017 folgte die Trennung von dem dänischen Model Nina Agdal (30) nach einem Jahr Beziehung, ebenso 25 Jahre alt.

Mit seiner bis dato letzten Freundin Camila Morrone (25) schien es richtig gut zu laufen. Sie war die erste Frau seit 15 Jahren – außer seiner Mutter Irmelin Indenbirken (79) -, die er mit zu den Oscars nahm. 2020 saßen DiCaprio und Morrone bei der Verleihung des Filmpreises in der ersten Reihe. Seit Dezember 2018 waren der Schauspieler und die Stieftochter von Al Pacino (82) liiert. Im Sommer 2022 war dann jedoch nach etwa fünf Jahren Schluss – zwei Monate zuvor war Morrone 25 Jahre alt geworden.

Alles anders mit Gigi Hadid?

Ist mit Gigi Hadid nun alles anders? Wie viele seiner Verflossenen ist auch sie blond und Model – da hören die Gemeinsamkeiten aber auch schon auf. Denn sie ist mit 27 Jahren älter als die bisherigen Freundinnen des Schauspielers. Darüber hinaus hat sie sich bereits eine Karriere aufgebaut: Sie lief bereits als „Victoria’s Secret“-Engel und für viele bekannte Marken wie Versace, Chanel, Marc Jacobs, Fendi und Tommy Hilfiger über den Laufsteg. Außerdem war sie auf den Covern zahlreicher Magazine wie „Vogue“, „Elle“ und „Harper’s Bazaar“ zu sehen.

Ein weiterer Unterschied: Gigi Hadid ist bereits Mutter, anders als DiCaprios bisherige Freundinnen. 2020 brachte Hadid ihre Tochter Khai zur Welt, damals war sie noch mit deren Vater und One-Direction-Star Zayn Malik (29) liiert. Ob sie Leonardo DiCaprio zähmen kann?

Go to Source

Kategorien
Camilla Herzogin Kate Meghan Markle Queen Elizabeth II

Britisches Königshaus: Fotograf über die Unterschiede der Royals: „Meghan weiß, dass sie für ein gutes Bild etwas tun muss“

Albert Nieboer reist als Royal-Fotograf um die Welt. Mit dem stern spricht er über seine Erfahrungen mit den Windsors und ihren Unterschieden vor der Kamera.

Albert Nieboer reist als Royal-Fotograf um die Welt. Mit dem stern spricht er über seine Erfahrungen mit den Windsors und ihren Unterschieden vor der Kamera.

Go to Source

Kategorien
Camilla Herzogin Kate Meghan Markle Queen Elizabeth II

Britisches Königshaus: Fotograf über die Unterschiede der Royals: „Meghan weiß, dass sie für ein gutes Bild etwas tun muss“

Albert Nieboer reist als Royal-Fotograf um die Welt. Mit dem stern spricht er über seine Erfahrungen mit den Windsors und ihren Unterschieden vor der Kamera.

Albert Nieboer reist als Royal-Fotograf um die Welt. Mit dem stern spricht er über seine Erfahrungen mit den Windsors und ihren Unterschieden vor der Kamera.

Go to Source

Kategorien
Camilla Herzogin Kate Meghan Markle Queen Elizabeth II

Britisches Königshaus: Fotograf über die Unterschiede der Royals: „Meghan weiß, dass sie für ein gutes Bild etwas tun muss“

Albert Nieboer reist als Royal-Fotograf um die Welt. Mit dem stern spricht er über seine Erfahrungen mit den Windsors und ihren Unterschieden vor der Kamera.

Albert Nieboer reist als Royal-Fotograf um die Welt. Mit dem stern spricht er über seine Erfahrungen mit den Windsors und ihren Unterschieden vor der Kamera.

Go to Source

Kategorien
Harald Schmidt Herzogin Kate Stuttgart

Theater: Harald Schmidt mit Kurzshow auf Stuttgarter Bühne

Was haben der Hintern von Prinzessin Kate, schweißgetränkter Gugelhupf und die Stuttgarter Kliniklandschaft gemeinsam? Richtig, rein gar nichts. Trotzdem verknüpft sie Entertainer Harald Schmidt alle in seiner neuen Stuttgarter Bühnenshow zu einem chaotisch-erfrischenden Stück, das zwar keinen wirklich roten Faden hat, aber diesen auch an keinem Punkt beansprucht. Mit dem Programm „Spielplananalyse 22/23“ kehrt Schmidt für drei Termine zurück auf die Bühne des Schauspiels Stuttgart.

Was haben der Hintern von Prinzessin Kate, schweißgetränkter Gugelhupf und die Stuttgarter Kliniklandschaft gemeinsam? Richtig, rein gar nichts. Trotzdem verknüpft sie Entertainer Harald Schmidt alle in seiner neuen Stuttgarter Bühnenshow zu einem chaotisch-erfrischenden Stück, das zwar keinen wirklich roten Faden hat, aber diesen auch an keinem Punkt beansprucht. Mit dem Programm „Spielplananalyse 22/23“ kehrt Schmidt für drei Termine zurück auf die Bühne des Schauspiels Stuttgart.

Der Kabarettist und Showmaster will die Werbetrommel fürs Theater rühren: 1978 hatte Schmidt in Stuttgart seine Schauspielausbildung begonnen. In der Show soll eigentlich das neue Programm des Stuttgarter Schauspiels kommentiert werden – aber hauptsächlich geht es dann doch um Schmidt und seine Sicht auf die Welt. In zackigem Tempo und mit viel Ironie kommentiert er aktuelle Themen und vermengt das mit kulturellen Einblicken – der Schauspieler kommt immer wieder vom Hölzle zum Stöckle, wie der Schwabe sagt.

Erinnerungen werden jedenfalls wach an „Die Harald Schmidt Show“. Schmidt selbst nennt sein Stück „Werkstatt-Theater“ und eine „Powerpoint-Präsentation ohne Computer“. „Wenn es Ihnen gelingt, die Menschen mitzunehmen, ist ihnen egal wohin“, sagt er. Der 65-Jährige verrät, wie er sein Französisch-Abitur nach Gehör geschrieben hat, was der Wahl-O-Mat für ihn auswirft und dass Hubertus Heil angeblich gerne in Skinny Jeans herumläuft. Mal klimpert er auf dem Piano „Thank you for the music“, mal spielt er den Dirigenten beim Lied „Rocking all over the world“.

Nach 75 Minuten blättert Harald Schmidt in seinem Heftchen, schaut, welche Witze er noch nicht erzählt hat. „Sie müssen mir ein Zeichen geben, wenn es reicht – ich habe dafür das Gefühl verloren“, sagt er. Die Zuschauer wollen mehr – und erhalten jede Menge Late Night auf der Bühne. Ach ja, und um das Schauspiel-Programm geht es natürlich auch ein bisschen.

Go to Source

Kategorien
Harald Schmidt Herzogin Kate Stuttgart

Theater: Harald Schmidt mit Kurzshow auf Stuttgarter Bühne

Was haben der Hintern von Prinzessin Kate, schweißgetränkter Gugelhupf und die Stuttgarter Kliniklandschaft gemeinsam? Richtig, rein gar nichts. Trotzdem verknüpft sie Entertainer Harald Schmidt alle in seiner neuen Stuttgarter Bühnenshow zu einem chaotisch-erfrischenden Stück, das zwar keinen wirklich roten Faden hat, aber diesen auch an keinem Punkt beansprucht. Mit dem Programm „Spielplananalyse 22/23“ kehrt Schmidt für drei Termine zurück auf die Bühne des Schauspiels Stuttgart.

Was haben der Hintern von Prinzessin Kate, schweißgetränkter Gugelhupf und die Stuttgarter Kliniklandschaft gemeinsam? Richtig, rein gar nichts. Trotzdem verknüpft sie Entertainer Harald Schmidt alle in seiner neuen Stuttgarter Bühnenshow zu einem chaotisch-erfrischenden Stück, das zwar keinen wirklich roten Faden hat, aber diesen auch an keinem Punkt beansprucht. Mit dem Programm „Spielplananalyse 22/23“ kehrt Schmidt für drei Termine zurück auf die Bühne des Schauspiels Stuttgart.

Der Kabarettist und Showmaster will die Werbetrommel fürs Theater rühren: 1978 hatte Schmidt in Stuttgart seine Schauspielausbildung begonnen. In der Show soll eigentlich das neue Programm des Stuttgarter Schauspiels kommentiert werden – aber hauptsächlich geht es dann doch um Schmidt und seine Sicht auf die Welt. In zackigem Tempo und mit viel Ironie kommentiert er aktuelle Themen und vermengt das mit kulturellen Einblicken – der Schauspieler kommt immer wieder vom Hölzle zum Stöckle, wie der Schwabe sagt.

Erinnerungen werden jedenfalls wach an „Die Harald Schmidt Show“. Schmidt selbst nennt sein Stück „Werkstatt-Theater“ und eine „Powerpoint-Präsentation ohne Computer“. „Wenn es Ihnen gelingt, die Menschen mitzunehmen, ist ihnen egal wohin“, sagt er. Der 65-Jährige verrät, wie er sein Französisch-Abitur nach Gehör geschrieben hat, was der Wahl-O-Mat für ihn auswirft und dass Hubertus Heil angeblich gerne in Skinny Jeans herumläuft. Mal klimpert er auf dem Piano „Thank you for the music“, mal spielt er den Dirigenten beim Lied „Rocking all over the world“.

Nach 75 Minuten blättert Harald Schmidt in seinem Heftchen, schaut, welche Witze er noch nicht erzählt hat. „Sie müssen mir ein Zeichen geben, wenn es reicht – ich habe dafür das Gefühl verloren“, sagt er. Die Zuschauer wollen mehr – und erhalten jede Menge Late Night auf der Bühne. Ach ja, und um das Schauspiel-Programm geht es natürlich auch ein bisschen.

Go to Source

Kategorien
Beilegung Charles III. Gayle King Herzogin Kate Meghan Markle Prinz Harry Prinz William Rückreise USA

Prinz Harry und Herzogin Meghan: Kein Frieden vor ihrer Rückreise in die USA?

Harry und Meghan wollen zeitnah ihre Rückreise in die USA antreten. Wird es vorab noch zur Beilegung ihres Streits mit den Royals kommen?

Werden Prinz Harry (38) und Herzogin Meghan (41) vor ihrer Rückreise in die USA Frieden mit Prinz William (40), Herzogin Kate (40) und König Charles III. (73) schließen? Laut der CBS-Moderatorin Gayle King (67), eine Freundin von Herzogin Meghan, ist davon offenbar nicht auszugehen.

Seit dem Rücktritt von Harry und Meghan als hochrangige Royals herrscht zwischen ihnen und Harrys Familie ein unterkühltes Verhältnis. King zufolge habe es während des Staatsbegräbnisses der Queen (1926-2022) am vergangenen Montag (19. September) „Bemühungen auf beiden Seiten“ gegeben, „um dies irgendwie in Ordnung zu bringen“, wird sie von der „DailyMail“ zitiert. Zu Annährungen sei es demnach jedoch nicht gekommen.

King erklärt, dass große Familien „immer Dramen“ und „Turbulenzen“ durchmachen würden. Ob sich die Familienmitglieder wieder annähern bleibe abzuwarten. „Aber ich werde Ihnen eines sagen: Es war gut, Harry bei seiner Familie stehen zu sehen“, so King.

Keine Nähe während der Beerdigung

Die Königsfamilie wurde beim Staatsbegräbnis von Königin Elizabeth II. auf Schritt und Tritt verfolgt. Harry und William haben sich dabei keines Blickes gewürdigt oder Worte miteinander gewechselt. Auch beim anschließenden Gottesdienst, bei dem die Ehefrauen der beiden Brüder, Meghan und Kate, hinzukamen, wurden jegliche Interaktionen miteinander vermieden.

Harry und Meghan schon zurück bei ihren Kindern?

Nach der Beisetzung der Queen sind Harry und Meghan nicht mehr öffentlich gesehen worden. Zuletzt wurde vermutet, dass die beiden womöglich zeitnah in die USA zurückkehren wollen, da sie ihre Kinder Archie (3) und Lilibet (1) wegen ihres Aufenthalts in Großbritannien seit rund drei Wochen nicht gesehen haben. Laut „DailyMail“ ist es auch möglich, dass das Paar bereits wieder in seiner Wahlheimat Montecito sei.

Go to Source