Kategorien
Champions League Florentino Pérez Fußball Liverpool Madrid Mitgliederversammlung Real Madrid Sport Super League UEFA

„Probleme des europäischen Fußballs lösen“: Real-Präsident Perez bekräftigt Super League-Pläne

Real Madrids Präsident Florentino Perez hält weiter an den Plänen zu einer European Super League fest. Das bekräftigte der 75-Jährige auf der Mitgliederversammlung der Königlichen.

Real Madrids Präsident Florentino Perez hält weiter an den Plänen zu einer European Super League fest. Auf der Mitgliederversammlung der Königlichen bekräftigte der 75-Jährige, dass die Probleme des europäischen Fußballs nur mit Hilfe des neuen Wettbewerbs gelöst werden könnten.

„Unser geliebter Sport ist krank“, erklärte Perez in seiner Rede vor den Real-Mitgliedern und monierte, dass es im Rahmen des derzeitigen Champions League-Formats nur selten zu direkten Duellen zwischen den europäischen Top-Klubs komme. „Die Zahlen sind unglaublich. Wir haben in 67 Jahren nur neun Mal gegen Liverpool gespielt, eine legendäre Mannschaft mit sechs Europapokal-Siegen.
Und nur drei Mal in Madrid. Gegen Chelsea haben wir in der Geschichte des Europapokals nur vier Mal gespielt“, so der Real-Präsident.

Genau diese prestigeträchtigen Aufeinandertreffen würden sich die zukünftigen Fan-Generationen häufiger wünschen, fuhr er fort. Dass die Super League zu Langeweile bei den Anhängern führen würde, hält der Bauunternehmer für wenig wahrscheinlich und zog einen Vergleich zum Tennis:

„Nadal und Federer haben in 15 Jahren 40 Mal gegeneinander gespielt. Nadal und Djokovic haben sich bisher 59 Mal in 16 Jahren gegenübergestanden. Ist das langweilig? Diese historischen Begegnungen haben das Tennis als Ganzes wachsen lassen.“

Ferner wies Perez den Vorwurf zurück, dass die Super League eine Gefahr für die nationalen Ligen darstelle. „Das Format der Super League wird niemals ein Hindernis für einen konstruktiven und freien Dialog sein, um die sehr ernsten Probleme im europäischen Fußball anzugehen. Probleme, die wir dringend lösen müssen“, sagte er.

Neben dem FC Barcelona und Juventus Turin gehört Real Madrid zu den Vereinen, die das Projekt einer European Super League noch nicht offiziell aufgegeben haben. Die Mehrheit der zwölf Klubs, die sich im April 2021 für den neuen Wettbewerb beworben hatten, nahm nach breiter Kritik wieder Abstand von den Plänen.

Gegenwärtig – auch darauf wies Perez hin – läuft vor dem Europäischen Gerichtshof ein Verfahren zur Monopol-Stellung der UEFA, für das im Dezember ein Zwischenurteil erwartet wird. Das Verfahren dreht sich um die Frage, ob die UEFA ein Monopol für die Organisation von Vereinswettbewerben besitzen sollte oder nicht.

Alle News zu Real Madrid bei 90min:

Alle News zu Real Madrid
Alle La Liga-News
Alle Transfer-News

Dieser Artikel wurde ursprünglich auf 90min.com/de als „Probleme des europäischen Fußballs lösen“: Real-Präsident Perez bekräftigt Super League-Pläne veröffentlicht.

Go to Source

Kategorien
Champions League Florentino Pérez Fußball Liverpool Madrid Mitgliederversammlung Real Madrid Sport Super League UEFA

„Probleme des europäischen Fußballs lösen“: Real-Präsident Perez bekräftigt Super League-Pläne

Real Madrids Präsident Florentino Perez hält weiter an den Plänen zu einer European Super League fest. Das bekräftigte der 75-Jährige auf der Mitgliederversammlung der Königlichen.

Real Madrids Präsident Florentino Perez hält weiter an den Plänen zu einer European Super League fest. Auf der Mitgliederversammlung der Königlichen bekräftigte der 75-Jährige, dass die Probleme des europäischen Fußballs nur mit Hilfe des neuen Wettbewerbs gelöst werden könnten.

„Unser geliebter Sport ist krank“, erklärte Perez in seiner Rede vor den Real-Mitgliedern und monierte, dass es im Rahmen des derzeitigen Champions League-Formats nur selten zu direkten Duellen zwischen den europäischen Top-Klubs komme. „Die Zahlen sind unglaublich. Wir haben in 67 Jahren nur neun Mal gegen Liverpool gespielt, eine legendäre Mannschaft mit sechs Europapokal-Siegen.
Und nur drei Mal in Madrid. Gegen Chelsea haben wir in der Geschichte des Europapokals nur vier Mal gespielt“, so der Real-Präsident.

Genau diese prestigeträchtigen Aufeinandertreffen würden sich die zukünftigen Fan-Generationen häufiger wünschen, fuhr er fort. Dass die Super League zu Langeweile bei den Anhängern führen würde, hält der Bauunternehmer für wenig wahrscheinlich und zog einen Vergleich zum Tennis:

„Nadal und Federer haben in 15 Jahren 40 Mal gegeneinander gespielt. Nadal und Djokovic haben sich bisher 59 Mal in 16 Jahren gegenübergestanden. Ist das langweilig? Diese historischen Begegnungen haben das Tennis als Ganzes wachsen lassen.“

Ferner wies Perez den Vorwurf zurück, dass die Super League eine Gefahr für die nationalen Ligen darstelle. „Das Format der Super League wird niemals ein Hindernis für einen konstruktiven und freien Dialog sein, um die sehr ernsten Probleme im europäischen Fußball anzugehen. Probleme, die wir dringend lösen müssen“, sagte er.

Neben dem FC Barcelona und Juventus Turin gehört Real Madrid zu den Vereinen, die das Projekt einer European Super League noch nicht offiziell aufgegeben haben. Die Mehrheit der zwölf Klubs, die sich im April 2021 für den neuen Wettbewerb beworben hatten, nahm nach breiter Kritik wieder Abstand von den Plänen.

Gegenwärtig – auch darauf wies Perez hin – läuft vor dem Europäischen Gerichtshof ein Verfahren zur Monopol-Stellung der UEFA, für das im Dezember ein Zwischenurteil erwartet wird. Das Verfahren dreht sich um die Frage, ob die UEFA ein Monopol für die Organisation von Vereinswettbewerben besitzen sollte oder nicht.

Alle News zu Real Madrid bei 90min:

Alle News zu Real Madrid
Alle La Liga-News
Alle Transfer-News

Dieser Artikel wurde ursprünglich auf 90min.com/de als „Probleme des europäischen Fußballs lösen“: Real-Präsident Perez bekräftigt Super League-Pläne veröffentlicht.

Go to Source

Kategorien
Arema FC Fahrzeug FIFA Fußball Fußballfans Gianni Infantino Indonesien Joko Widodo Malang Massenpanik Polizei Sonntag Tränengas

Mehr als 120 Menschen kommen bei Stadionkatastrophe in Indonesien zu Tode

Eine der schlimmsten Tragödien in der Geschichte des Fußballs erschüttert Indonesien. Bei gewaltsamen Ausschreitungen und einer Massenpanik kamen am Samstagabend nach einem Spiel in Malang in der indonesischen Provinz Ostjava nach Behördenangaben mehr als 120 Menschen ums Leben. Viele der Opfer wurden laut Polizei zu Tode getrampelt oder erstickten. Weltweit rief das Unglück Bestürzung hervor. Der Präsident des Fußball-Weltverbandes Fifa Gianni Infantino sprach von einer „unbegreiflichen Tragödie“.  

Anhänger des Vereins Arema FC stürmten nach einer 2:3-Niederlage gegen den Erzrivalen Persebaya Surabaya am Samstagabend das Spielfeld im Stadion von Malang. Die Polizei versuchte daraufhin nach eigenen Angaben, die Fans zur Rückkehr auf die Ränge zu bewegen. Nachdem zwei Polizisten getötet worden seien, habe die Polizei Tränengas in die Menge gefeuert. Den Angaben zufolge löste das eine Massenpanik aus. 

Der Vize-Gouverneur der Provinz Ostjava nannte im Sender Metro TV am Sonntag die Zahl von mindestens 125 Todesopfern. Weitere 180 Menschen wurden nach Behördenangaben verletzt.

Auf Videoaufnahmen aus dem Stadion ist zu sehen, wie Fußballfans Polizeifahrzeuge mit Gegenständen bewerfen, teils gegen den Wagen treten oder an einem Fahrzeug herumrütteln. Bilder von der Massenpanik zeigen, wie die Polizei große Mengen Tränengas abfeuert und Menschen über Zäune klettern. 

„Polizisten schossen mit Tränengas, und die Leute stürmten nach draußen, rempelten sich gegenseitig und das führte zu vielen Opfern“, sagte der 43-jährige Zuschauer Doni, der seinen Nachnamen nicht nennen wollte, der Nachrichtenagentur AFP. 

Die Polizei sprach von „Krawallen“. Doni wies das zurück: „Es war nichts passiert, es gab keinen Krawall. Ich weiß nicht, was das Problem war, sie haben plötzlich mit Tränengas geschossen“, führte er fort. „Das ist es, was mich schockiert hat, haben sie nicht an Kinder gedacht, an Frauen?“

„Es war so entsetzlich, so schockierend“, sagte der 22-jährige Sam Gilang. Er überlebte die Tragödie – drei seiner Freunde aber starben. Viele Menschen seien auf dem Weg zum Ausgang überrannt worden, sagte Gilang. „Meine Augen brannten vom Tränengas. Glücklicherweise habe ich es geschafft, den Zaun hochzuklettern und habe überlebt.“

Der indonesische Präsident Joko Widodo ordnete eine Sicherheitsüberprüfung der Fußballspiele des Landes an. Der Sport- und Jugendminister des Landes, der nationale Polizeichef und der Chef des indonesischen Fußballverbandes wurden angewiesen, „eine gründliche Bewertung der Fußballspiele und der Sicherheitsverfahren vorzunehmen“, sagte Widodo in einer im Fernsehen übertragenen Erklärung. Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International forderte eine Untersuchung zum Tränengas-Einsatz durch die Polizei. 

Das Unglück sei „ein dunkler Tag für alle, die mit Fußball zu tun haben und eine unbegreifliche Tragödie“, sagte Fifa-Chef Infantino am Sonntag. Die Fußballwelt stehe unter Schock. 

Der spanische Fußballverband kündigte an, dass die spanischen Vereine vor ihren Spielen am Sonntag eine Schweigeminute einlegen würden. Organisationen wie der asiatische Fußballverband AFC, Fußballspieler und Klubs wie Manchester United sprachen ihr Beileid und Bedauern über die Katastrophe aus. 

Der Fußballverband Indonesiens (PSSI) erklärte, mit der Fifa in Kontakt zu stehen; er hoffe, Sanktionen abzuwenden. Die Fifa-Sicherheitsrichtlinien verbieten es Polizei oder Ordnern am Spielfeldrand, Tränengas zur Kontrolle von Menschenmengen mitzuführen.  

Am Sonntag zeugten vor dem Stadion ausgebrannte Fahrzeuge von den Ausschreitungen. Arema-FC-Fans warfen in Gedenken an die Opfer Blütenblätter auf eine Statue des Vereinstiers, einem Löwen.

Go to Source

Kategorien
ARD Champions League Coronavirus Deutscher Fußball-Bund Dresden FC BAyern Frankfurt am Main Frankreich Fußball Länderspiel Lina Magull Martina Voss-Tecklenburg München Real Sociedad San Sebastián TSG 1899 Hoffenheim

Fußball: Nationalspielerin Magull fehlt wegen Corona gegen Frankreich

Die deutschen Fußballerinnen müssen im Länderspiel gegen Frankreich auf Mittelfeldspielerin Lina Magull verzichten. Die 28-Jährige vom FC Bayern München muss wegen einer Corona-Infektion für die Partie am kommenden Freitag (20.30 Uhr/ARD) in Dresden absagen, wie der Deutsche Fußball-Bund am Samstag mitteilte. Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg nominierte Jana Feldkampf von der TSG Hoffenheim nach. Magull hatte den Münchnerinnen bereits am Donnerstag beim 3:1 gegen Real Sociedad San Sebastian in der Qualifikation zur Champions League gefehlt.

Die deutschen Fußballerinnen müssen im Länderspiel gegen Frankreich auf Mittelfeldspielerin Lina Magull verzichten. Die 28-Jährige vom FC Bayern München muss wegen einer Corona-Infektion für die Partie am kommenden Freitag (20.30 Uhr/ARD) in Dresden absagen, wie der Deutsche Fußball-Bund am Samstag mitteilte. Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg nominierte Jana Feldkampf von der TSG Hoffenheim nach. Magull hatte den Münchnerinnen bereits am Donnerstag beim 3:1 gegen Real Sociedad San Sebastian in der Qualifikation zur Champions League gefehlt.

Für die Vize-Europameisterinnen ist es bereits der zweite Ausfall einer Stammspielerin für die erste Partie nach der EM. Zuvor hatte bereits Mittelfeldspielerin Sara Däbritz von Olympique Lyon wegen einer Sprunggelenksverletzung für die Partie absagen müssen. Gegen Frankreich kommt es für die deutschen Fußballerinnen zu einer Neuauflage des EM-Halbfinals von England, das die DFB-Frauen im Juli gewonnen hatten.

Nationalteam-Kader DFB-Mitteilung

Go to Source

Kategorien
Cristiano Ronaldo Frauen Fußball Georgina Rodriguez Instagram Katar Kevin Trapp Lionel Messi Model Stars Weltmeisterschaft

Georgina Rodriguez und Co.: Supermodels und Influencerinnen: Das sind die Spielerfrauen der WM-Stars in Katar

Wenn die berühmtesten Fußballer der Welt in den Stadien in Katar um die begehrte WM-Trophäe spielen, werden nicht wenige Augen auch auf die Tribünen gerichtet sein. Mit dabei sind oft die Spielerfrauen. Erfahren Sie im Video, wer die Frauen an der Seite der Stars sind.

Wenn die berühmtesten Fußballer der Welt in den Stadien in Katar um die begehrte WM-Trophäe spielen, werden nicht wenige Augen auch auf die Tribünen gerichtet sein. Mit dabei sind oft die Spielerfrauen. Erfahren Sie im Video, wer die Frauen an der Seite der Stars sind.

Go to Source

Kategorien
Cristiano Ronaldo Frauen Fußball Georgina Rodriguez Instagram Katar Kevin Trapp Lionel Messi Model Stars Weltmeisterschaft

Georgina Rodriguez und Co.: Supermodels und Influencerinnen: Das sind die Spielerfrauen der WM-Stars in Katar

Wenn die berühmtesten Fußballer der Welt in den Stadien in Katar um die begehrte WM-Trophäe spielen, werden nicht wenige Augen auch auf die Tribünen gerichtet sein. Mit dabei sind oft die Spielerfrauen. Erfahren Sie im Video, wer die Frauen an der Seite der Stars sind.

Wenn die berühmtesten Fußballer der Welt in den Stadien in Katar um die begehrte WM-Trophäe spielen, werden nicht wenige Augen auch auf die Tribünen gerichtet sein. Mit dabei sind oft die Spielerfrauen. Erfahren Sie im Video, wer die Frauen an der Seite der Stars sind.

Go to Source

Kategorien
Bayer 04 Leverkusen Frauen Fußball Spitzenspiel Topspiel VfL Wolfsburg Wolfsburg

Fußball: Wolfsburger Fußballerinnen gewinnen Topspiel 6:1

Die deutschen Meisterinnen des VfL Wolfsburg haben das Spitzenspiel der Frauenfußball-Bundesliga klar gewonnen. Die Double-Gewinnerinnen der vergangenen Saison siegten am Freitagabend mit 6:1 (2:1) gegen Bayer Leverkusen und sind damit das einzige Team, das in der neuen Saison bislang jedes Spiel gewonnen hat.

Die deutschen Meisterinnen des VfL Wolfsburg haben das Spitzenspiel der Frauenfußball-Bundesliga klar gewonnen. Die Double-Gewinnerinnen der vergangenen Saison siegten am Freitagabend mit 6:1 (2:1) gegen Bayer Leverkusen und sind damit das einzige Team, das in der neuen Saison bislang jedes Spiel gewonnen hat.

Die Tore für den VfL schossen Jill Roord (13. Minute), Ewa Pajor (28.), Lena Oberdorf (56.), Felicitas Rauch (72.) und zweimal Sveindis Jonsdottir (74./75.). Die Wolfsburgerinnen sind damit in der Bundesliga seit dem 17. Oktober 2021 unbesiegt. Damals verloren sie mit 1:2 bei 1899 Hoffenheim.

Die Frauen-Bundesliga Homepage des VfL Wolfsburg Homepage von Bayer Leverkusen

Go to Source

Kategorien
Bayer 04 Leverkusen Bayern Dazn FC BAyern Fußball Fußball-Nationalmannschaft Joshua Kimmich Julian Nagelsmann München Wichtigkeit

Fußball: Nagelsmann hebt Kimmichs Bedeutung hervor

Nach Kritik an Joshua Kimmich hat Julian Nagelsmann die Wichtigkeit des Führungsspielers für den FC Bayern München und die Fußball-Nationalmannschaft hervorgehoben. „Jeder darf seine Meinung äußern, das müssen wir aushalten. Am Ende geht es um die Art und Weise und auch um den Inhalt. Josh ist ein extrem wichtiger Spieler für uns und für die Nationalmannschaft. Er genießt volles Vertrauen, auch bei der Nationalmannschaft“, sagte Nagelsmann vor dem Heimspiel der Münchner am Freitag (20.30 Uhr/DAZN) gegen Bayer Leverkusen.

Nach Kritik an Joshua Kimmich hat Julian Nagelsmann die Wichtigkeit des Führungsspielers für den FC Bayern München und die Fußball-Nationalmannschaft hervorgehoben. „Jeder darf seine Meinung äußern, das müssen wir aushalten. Am Ende geht es um die Art und Weise und auch um den Inhalt. Josh ist ein extrem wichtiger Spieler für uns und für die Nationalmannschaft. Er genießt volles Vertrauen, auch bei der Nationalmannschaft“, sagte Nagelsmann vor dem Heimspiel der Münchner am Freitag (20.30 Uhr/DAZN) gegen Bayer Leverkusen.

„Er hat wie jeder Mensch Dinge, die er gut macht und Dinge, an denen er sich entwickeln kann. Am Ende ist wichtig, dass der Spieler weiß, was er zu tun hat“, sagte Nagelsmann. Im Zuge der Münchner Krise in der Bundesliga und dem Dämpfer für die Nationalmannschaft hatte es zuletzt kritische Stimmen über den Auftritt von Kimmich in der Mittelfeldzentrale gegeben. Kimmich müsse einen „Tick defensiver denken“, hatte etwa der langjährige Kapitän Philipp Lahm gesagt.

Bayern-Kader Bundesliga-Spielplan Bundesliga-Tabelle Infos FC Bayern

Go to Source

Kategorien
Alexander Straus Bayern Champions League FC BAyern Frauen Fußball Gruppenphase Lea Schüller Linda Dallmann München Qualifikationsrunde Real Sociedad San Sebastián

Fußball: Bayern-Frauen erreichen Gruppenphase der Champions League

Linda Dallmann hat die Fußballerinnen des FC Bayern München in die Gruppenphase der Champions League geführt. Die Vize-Europameisterin erzielte beim 3:1 (3:1) gegen Real Sociedad San Sebastián im Rückspiel der zweiten Qualifikationsrunde die beiden ersten Tore bereits in der 18. und 22. Minute. Vor 1652 Zuschauern auf dem Bayern-Campus traf am Donnerstagabend zudem Lea Schüller (43.) für den deutschen Vize-Meister. Das Hinspiel hatte das Team von Trainer Alexander Straus schon mit 1:0 gewonnen.

Linda Dallmann hat die Fußballerinnen des FC Bayern München in die Gruppenphase der Champions League geführt. Die Vize-Europameisterin erzielte beim 3:1 (3:1) gegen Real Sociedad San Sebastián im Rückspiel der zweiten Qualifikationsrunde die beiden ersten Tore bereits in der 18. und 22. Minute. Vor 1652 Zuschauern auf dem Bayern-Campus traf am Donnerstagabend zudem Lea Schüller (43.) für den deutschen Vize-Meister. Das Hinspiel hatte das Team von Trainer Alexander Straus schon mit 1:0 gewonnen.

Die Münchnerinnen spielten als einziges deutsches Team die Zwischenrunde in der Königsklasse, nachdem Frankfurt zum Auftakt ausgeschieden war. Der VfL Wolfsburg ist als deutscher Meister für die lukrativen Gruppenspiele gesetzt. Die Auslosung steht am kommenden Montag in Nyon an. In der vergangenen Spielzeit waren die Bayern-Frauen im Viertelfinale an Paris Saint-Germain gescheitert.

Die 28 Jahre alte Dallmann glänzte als Vertreterin der erkrankten Spielführerin Lina Magull. Das 1:0 bereitete ebenso wie das 3:0 Sydney Lohmann vor. Synne Jensen verkürzte kurz der Pause auf 1:3 für die Spanierinnen, die spielstarken Münchnerinnen waren aber eindeutig überlegen. Die eingewechselte Emelyne Laurent vergab noch die Chance auf ein weiteres Tor (74.). San Sebastián war im spanischen Titelkampf in der vergangenen Saison Zweiter hinter dem FC Barcelona geworden, der wiederum das Champions-League-Finale gegen Olympique Lyon verlor.

Bayern-Frauen Infos zur Champions League

Go to Source

Kategorien
Berlin Deutschland Fußball Fußball-Nationalmannschaft Gerald Asamoah Hansi Flick Katar Manuel Neuer T-Online Thomas Müller

Fußball: Asamoah zu WM: „Deutschland sollte man nicht abschreiben“

Trotz der zuletzt schwächeren Ergebnisse ist die deutsche Fußball-Nationalmannschaft für Gerald Asamoah bei der WM in Katar nach wie vor ein Titelkandidat. „Deutschland sollte man nicht abschreiben. Gerade dann nicht, wenn es vorab holpert und stottert“, schrieb der frühere Nationalspieler in seiner Kolumne für das Nachrichtenportal „t-online“:  „Gerade Veteranen wie Thomas Müller oder auch Manuel Neuer können dafür sorgen, dass sich eine Turniermentalität entwickelt, dass ein Team zusammenwächst, das sich selbstbewusst auch mal durch so eine Weltmeisterschaft durchboxt, selbst wenn der Ball nicht immer nach Plan läuft.“

Trotz der zuletzt schwächeren Ergebnisse ist die deutsche Fußball-Nationalmannschaft für Gerald Asamoah bei der WM in Katar nach wie vor ein Titelkandidat. „Deutschland sollte man nicht abschreiben. Gerade dann nicht, wenn es vorab holpert und stottert“, schrieb der frühere Nationalspieler in seiner Kolumne für das Nachrichtenportal „t-online“:  „Gerade Veteranen wie Thomas Müller oder auch Manuel Neuer können dafür sorgen, dass sich eine Turniermentalität entwickelt, dass ein Team zusammenwächst, das sich selbstbewusst auch mal durch so eine Weltmeisterschaft durchboxt, selbst wenn der Ball nicht immer nach Plan läuft.“

Auch Bundestrainer Hansi Flick habe das Image des deutschen Teams als Turniermannschaft „entscheidend mitgeprägt“, ergänzte der Teammanager von Bundesligist FC Schalke 04: „Ich bin mir sicher, er weiß auch angesichts der Endrunde in Katar, was es braucht.“

Asamoah sieht aber auch Probleme. „Es wirkt häufig so, als ob die deutsche Mannschaft trotz allen Talents noch ihr Gesicht sucht“, schrieb der 43-jährige frühere Nationalspieler. Flick und das Trainerteam müssten „einige Baustellen“ beackern – „und das alles, obwohl gar nicht mehr viel Zeit bleibt und die konkrete Vorbereitung als Team vor dem Turnier in Katar denkbar kurz ist“. 

Terminplan der Nationalmannschaft Infos zur WM 2022 in Katar WM-Gruppen und Spielplan DFB-Kader Tabellen Nations League

Go to Source