Ausgaben für Schulen in Baden-Württemberg gestiegen

Die Ausgaben für Schüler sind in Baden-Württemberg gestiegen. Im Jahr 2017 gab das Land pro Schüler an öffentlichen Schulen durchschnittlich 7300 Euro aus, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Donnerstag mitteilte. Das waren 200 Euro mehr als im Vorjahr. Neuere Zahlen liegen nicht vor. Für

Go to Source