Allgäuer Rinderhalter klagen gegen Haltungsverbot

Drei Rinderhalter aus dem Allgäu klagen gegen ein behördliches Halteverbot für Kühe. Wie das Verwaltungsgericht in Augsburg am Donnerstag mitteilte, wird am 31. März die Klage der Landwirte verhandelt. Das Landratsamt Oberallgäu hatte im Januar den Klägern, einem Ehepaar und dessen volljährigem Sohn

Go to Source