Menschen genießen Frühlingswetter allein oder zu zweit

Obwohl schönstes Frühlingswetter am Samstag nach draußen gelockt hat, haben sich laut Polizei die meisten Menschen in Köln und Düsseldorf an die Kontaktbeschränkungen in der Corona-Krise gehalten. Am Rheinufer, in Parks und Grünanlagen seien viele allein oder zu zweit unterwegs gewesen, hieß es aus

Go to Source

Schleswig-Holsteiner halten sich an Kontaktverbot

Die Bürgerinnen und Bürger Schleswig-Holsteins halten sich laut Polizei in den meisten Fällen an das Kontaktverbot wegen der Corona-Pandemie. Die Beamten stellten nur vereinzelt Verstöße fest – in Naherholungs- und Ausflugsgebieten komme es gelegentlich zu unerlaubten Gruppenansammlungen, erklärten

Go to Source

Weitere Einschränkungen im Zugverkehr in Bayern

Nach der Deutschen Bahn streichen in der Corona-Krise jetzt auch mehrere Privatbahnen Verbindungen in Bayern. Züge würden deswegen ab Montag seltener fahren, teilte die Länderbahn am Samstag mit. Außerdem würden Haltestellen entfallen, hieß es weiter. Weil immer weniger Menschen mit dem Zug fahren,

Go to Source

Hamburger halten sich an Kontaktverbot

Die Hamburger Bürgerinnen und Bürger halten sich in den meisten Fällen an das bestehende Kontaktverbot. Dies erklärte die Hamburger Polizei auf Anfrage am Samstag. Die Beamten würden vor allem in Parks und an beliebten Freizeitorten wie dem Elbstrand die Einhaltung des Verbots kontrollieren. Trotz d

Go to Source

Amtsarzt: Berlins Infektionszahlen sind unterschätzt

Der Reinickendorfer Amtsarzt Patrick Larscheid hält die aktuellen Infektionszahlen in der Coronavirus-Pandemie für die Hauptstadt für unterschätzt. „Der Fallzahlanstieg kann ja nur so groß sein wie die Testkapazität ist“, sagte er am Samstag der Deutschen Presse-Agentur. „Das ist der Knackpunkt. Die

Go to Source